Optimal vor Wetter geschützt mit hannover-garten.de aus Hannover

Im Holzhandel Grote finden Sie Überdachungen in den unterschiedlichsten Varianten. So genießen Sie Ihren Garten bei fast jedem Wetter. Gleichzeitig schützen Sie Ihre Gartenmöbel vor schlechtem Wetter. Terrassenüberdachungen aus Holz zeichnen sich durch die Robustheit und Langlebigkeit aus. Zubehör und Beschattungsmöglichkeiten runden unser Angebot ab. Wir setzen Ihr Projekt wie gewünscht um!

Terrassenüberdachung aus Holz in der Holzwelt:

  • Schutz vor Regen, Schnee, Hagel und Wind
  • Schutz Ihrer Gartenmöbel
  • Individuelle Gestaltungsmöglichkeiten
  • Zubehör wie Markisen und Beschattungssysteme

Eine Terrassenüberdachung erweitert Ihr Haus um einen weiteren Raum. Eine Terrasse ohne Überdachung können Sie nur bei gutem Wetter nutzen. Überdacht sind Sie vor jeder Witterung geschützt. Sie können bei Regen oder auch mit einem Heizofen im Winter entspannt draußen sitzen. Zudem kann die Witterung Ihren Gartenmöbeln und Polstern nichts mehr anhaben. Auch lässt sich die Terrasse leichter reinigen, da sie mit einer passenden Überdachung weniger schnell verschmutzt.

Entscheiden Sie sich für eine Terrassenüberdachung aus Lärche oder Douglasie, so haben Sie auch viele Jahre nach dem Bau noch eine wunderschöne Überdachung. Das Holz der Lärche und der Douglasie ist besonders witterungsbeständig und resistent gegen Schädlinge. Vorteil ist zudem, dass es nur sehr wenig arbeitet. Im Holzhandel Grote erhalten Sie für den Bau Ihrer Terrassenüberdachung Holz von diesen Bäumen.

Bei hannover-garten.de können Sie Ihr Projekt bequem und komfortabel planen und bestellen. Selbstverständlich kümmern wir uns um die professionelle Umsetzung Ihres Projekts!

Kommen Sie zu hannover-garten.de - eine Marke von Holzhandel Grote in Nienburg (Weser) - für die Region Nienburg (Weser), Neustadt am Rübenberge, Hannover, Walsrode, Verden, Syke, Sulingen, Petershagen und Minden.

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Komplette Bausätze für Terrassenüberdachungen ebenso erhältlich wie individuelle Lösungen
  • Mit einer Terrassenüberdachung schaffen Sie sich einen luxuriösen Wohnraum im Grünen
  • Terrassenüberdachungen bieten optimalen Schutz vor Witterungseinflüssen und Schmutz

Welchen Pflege- und Wartungsaufwand verursacht ein Terrassendach?

Der Pflege- und Wartungsaufwand der Terrassenüberdachung hängt von den verwendeten Materialien ab. Grundsätzlich ist der Pflegeaufwand bei einer Überdachung aus Holz am größten. Das natürliche Material bedarf einer regelmäßigen Pflege und sollte einmal im Jahr eingeölt oder lasiert werden. Bei Terrassenüberdachungen aus Aluminium oder Stahl gibt es diese Notwendigkeit nicht. Bei ihnen beschränkt sich der Pflegeaufwand auf die Reinigung.

Generell ist wichtig, dass der Besitzer seine Terrassenüberdachung im Blick behält. Mindestens einmal im Jahr sollte er die tragenden Bauteile und vor allem ihre Verbindungen untereinander überprüfen. Bei Glasabdeckungen sind die Dichtungen zwischen den einzelnen Glaselementen zu prüfen. Bei Abdeckungen aus Kunststoff bieten die Fugen eine Angriffsfläche für eventuelle Schäden. Wurden Bitumen oder Dachziegeln für die Abdeckung gewählt, muss die Abdichtung gewährleistet sein. Sollten kleinere Schäden bestehen ist es am besten, sie so schnell wie möglich auszubessern. Denn nur so bleibt der Versicherungsschutz bestehen, sollte ein Unwetter einmal Schäden an der Terrassenüberdachung verursachen.


Welches Material sollte ich für mein Terrassendach wählen?

Die Frage des richtigen Materials für die Terrassenüberdachung hängt zu einem großen Teil vom persönlichen Geschmack ab. Sowohl für die Konstruktion, als auch für die Abdeckung gibt es verschiedene Alternativen. Die gängigen Konstruktionsmaterialien sind Holz, Aluminium und Stahl. Naturverbundenheit lässt sich somit beispielsweise durch den natürlichen Baustoff Holz ausdrücken, durch die Verwendung von Aluminium oder Stahl ist eine sehr moderne Optik möglich. Dabei kann die Terrassenüberdachung auf die Gestaltung des Gebäudes eingehen, an das sie angebaut wird.

Bei der Abdeckung stellt sich zunächst die Frage, ob sie blickdicht oder transparent sein soll. Blickdichte Abdeckungen bieten sich beispielsweise bei genau nach Süden gerichteten Terrassen an, bei denen die Sonneneinstrahlung im Sommer schnell zu sehr hohen Temperaturen führt. Die Abdeckung garantiert auf diese Weise in jedem Fall ein schattiges Plätzchen, nimmt den hinter der Terrasse liegenden Wohnräumen allerdings einiges an Licht. Transparente Überdachungen vermitteln ein Gefühl der Leichtigkeit und dienen vor allem als Schutz gegen Regen. Damit es unter ihnen im Sommer nicht zu heiß wird, ist allerdings eine zusätzliche Beschattung nötig.

Überdachung aus Alu – für Terrassen

Wegweiser zur perfekten Terrassenüberdachung

Die Terrassenüberdachung aus Alu bietet zwar einige Vorteile, aber muss auch vorab wohl geplant werden. Die Konstruktion, das Material sowie der Aufbau sind nicht ganz billig, dafür ist sie aber relativ langlebig. Erhältlich in allen erdenkbaren RAL-Farben (oftmals nur gegen Aufpreis) kann sie sich zwar gut dem Haus angleichen, aber nur, wenn auch Alu wirklich das Material der Wahl ist.

Für die Dachkonstruktion werden hier gerne halbtransparente Stegplatten oder gänzlich durchsichtbares Sicherheitsglas genutzt um eine gute Lichtdurchlässigkeit zu erreichen, allerdings kann dies tagsüber eher ungemütlich werden und eine zusätzliche Bespannung (zB. in Form von Stoff von unten) nötig werden um die Sonnenstrahlen und damit Hitze abzuwehren.

Überdachung aus Holz – für Terrassen

Komfort im Garten

Ein Vordach aus Holz für die Terrasse verwandelt Ihren Garten in einen Wohlfühlort. Hier können Sie die Garten- oder Grillparty auch bei Regen gemütlich draußen weiter feiern. Kein hastiges Abräumen der Tische, verstauen der Sitzauflagen und flüchten in die Innenräume, wenn die ersten Regentropfen fallen. Machen Sie aus Ihrem Garten einfach einen Wohnraum im Freien

Vorteile unserer Aluminium-Überdachung:

  • viele Standardmaße schnell verfügbar
  • komplett auf Maß möglich
  • 3 Standardfarben, gegen Aufpreis auch alle RAL-Farben
  • einzigartiges Preisleistungsverhältnis
  • witterungsbeständig und extrem stabil
  • integriertes Regenablauf in den Pfosten
  • Dacheindeckungen aus Polycarbonat oder Glas
  • Erweiterbar zu einem Gartenzimmer
  • Konstruktionsberechnung nach deutschen Normen

Überdachung aus Glas – für Terrassen

Glasdach für die Terrasse erhöht den Wohnkomfort im Außenbereich

Glas wird heute vielfältig eingesetzt. Glaskonstruktionen eignen sich gut für Wintergärten und Gewächshäuser, aber auch als Keller-, Treppen und Terrassenüberdachung. Ein Glasdach für die Terrasse macht den Außenbereich ganzjährig nutzbar. Darüber hinaus bietet es Schutz vor Sonne, Regen und Wind. Ein Glasdach ist eine gute Lösung für Garten und Terrasse. Mit Glas erhalten Sie einen hellen geräumigen Raum. Sowohl bei schönem, als auch bei schlechtem Wetter können Sie angenehme Stunden unter freiem Himmel verbringen, ohne sich von der Umgebung isoliert zu fühlen. Durch eine seitliche schiebbare Verglasung wird aus dem Terrassenglasdach in einigen Minuten ein gemütlicher Wintergarten. Dann sind Gartenmöbel und Pflanzen unter dem Dach vor dem Wetter geschützt.

Terrassenüberdachung bei hannover-garten.de

Viele Vorteile für wenig Aufwand:

Erweiterter Wohnraum – Terrassengenuss für das ganze Jahr

Ein Heim, in dem man sich wohlfühlt und das ausreichend Platz für die Familie bietet – mit einer Terrassenüberdachung gewinnen die Bewohner des Hauses praktisch einen weiteren Wohnraum hinzu. Und das Beste: Er lässt sich das ganze Jahr über nutzen:

  • Im Frühjahr beginnt die Gartensaison deutlich früher als zuvor. Schon wenn die ersten wärmenden Sonnenstrahlen herauskommen, lädt die Terrasse zum Verweilen ein. Gut geschützt lassen sich unter dem Dach darüber hinaus Gartengeräte und Gartenmöbel auf Vordermann bringen. So steht für diese alljährlichen Vorarbeiten, um den Garten in vollen Zügen genießen zu können, deutlich mehr Zeit zur Verfügung.
  • Im Sommer ist die Terrasse ohnehin der Platz der Wahl. Doch egal wie stark die Sonne scheint oder wie verregnet die schönen Sommermonate sind: Die Überdachung sorgt dafür, dass die Terrasse jederzeit nutzbar ist. Schnelles Umplanen, weil beispielsweise das Wetter für die Gartenparty nicht passt, gehört der Vergangenheit an.
  • Im Herbst gibt es noch so manchen schönen Tag. Der goldene Oktober, der sich dem Altweibersommer anschließt, verlangt geradezu, im Freien genutzt zu werden. Irgendwann muss sich jeder Gartenbesitzer allerdings entscheiden, die Gartenmöbel für den Winter einzumotten und somit die Freiluftsaison zu beenden. Nicht so bei einer überdachten Terrasse.
  • Im Winter, wenn alles gefroren und verschneit ist, ist die Terrasse ohnehin nicht gefragt? Nicht, wenn sie überdacht ist: Ein mit Gas betriebener Heizpilz genügt und schon steht einer Glühwein-Party bei Minustemperaturen im Garten nichts mehr im Wege. Und auch für Sylvester bietet sich die überdachte Terrasse an, um gut geschützt das Feuerwerk zum Jahreswechsel zu betrachten.

Wetterschutz – Regen, Schnee und Wind verlieren ihre Schrecken

Der entscheidende Vorteil einer Terrassenüberdachung ist die Wetterunabhängigkeit, die sie bietet. Dabei geht es vor allem um zwei Witterungseinflüsse, die die Nutzbarkeit der Terrasse einschränken bis unmöglich machen können:

  • Niederschläge
  • Wind

Außerdem ist die Verschmutzung einer überdachten Terrasse – zum Beispiel durch Herbstlaub – deutlich geringer.

  • Locker bleiben, wenn es regnet

Ein plötzlich einsetzender Regen hat schon so manch fröhlichem Grillen ein Ende bereitet. Die Folge: Ist das Wetter zwar warm, aber wechselhaft, kommt ein Essen auf der Terrasse gar nicht erst in Betracht. Mit einer Terrassenüberdachung ist das anders: Selbst ein stärkerer Schauer führt dank Ihr nicht mehr zum panikhaften Zusammenklauben von Sitzauflagen, Tellern oder Zeitschriften.

Generell können auch feuchteempfindliche Materialien dauerhaft auf der Terrasse bleiben. Das Auspacken der Sitzkissen am Morgen und das Wegpacken am Abend ist nicht mehr notwendig. Die Fahrräder der Kinder finden einen trockenen Platz und auch die Wäsche kann den gesamten Sommer über draußen getrocknet werden.

  • Im Freien sitzen, wenn es schneit

Deutlich beliebter als Regen ist Schnee, verzaubert er die Landschaft immerhin schnell in ein friedliches weißes Winterwunderland. Für die Nutzung der Terrasse ist er aber ebenso widrig: ist sie verschneit ist an einen längeren Aufenthalt darauf nicht mehr zu denken. Auch Gartenmöbel oder andere auf ihr befindliche Sachen müssen sicher abgedeckt sein, um keinen Schaden zu nehmen. Beidem schiebt eine Terrassenüberdachung einen Riegel vor. Unter ihr benötigt der Gartentisch keine Abdeckung, sondern lädt immer noch zum Verweilen mit herrlichem Blick in die verschneite Landschaft ein – sofern für ausreichend Wärme, zum Beispiel durch einen Heizpilz, gesorgt ist.

  • Winterschmutz bleibt ausgesperrt

Jeder Terrassenbesitzer kennt das große Reinemachen, wenn die neue Gartensaison beginnt. Mit einer Terrassenüberdachung hält sich dieser Aufwand deutlich in Grenzen. Denn Herbstlaub und Winterschmutz können nur in sehr geringem Maße auf die Terrasse einwirken. Daher ist sie auch sehr schnell wieder für den Sommer hergerichtet.

  • Jederzeit ein windstilles Plätzchen

Neben Niederschlägen kann es Wind auf einer Terrasse sehr unangenehm werden lassen. Flexible Windschutze können das zuverlässig verhindern. An den Seiten über Schienensysteme ausziehbare Stoffbahnen machen die Terrasse zum windgeschützten Ort, lassen sich aber ebenso leicht wieder entfernen, wenn sich der störende Luftzug gelegt hat. Bei Terrassen in einem besonders windigen Gebiet, bei denen die Problematik dauerhaft auftritt, kann eine der offenen Seitenflächen genauso mit einem festen Windschutz versehen werden.

  • Ein gut geschützter Lagerraum

Generell bietet die überdachte Terrasse nicht nur den Nutzern hohen Komfort und Sicherheit – auch alle darauf stehenden Sachen sind gut geschützt. Vieles, was früher über den Winter im Keller oder im Gartenhaus verschwinden musste, kann nun einfach stehen bleiben. Das spart viel Zeit fürs Hin- und Herräumen, die sinnvoller im Garten genutzt werden kann.


Sichtschutz – neugierige Blicke sicher ausgesperrt

Die Terrasse ist ein Teil der Privatsphäre. Und so gut die Beziehung zu den Nachbarn auch ist: diese Privatsphäre soll gewahrt bleiben. Bei gut einsehbaren Grundstücken kann die Terrassenüberdachung daher auch als Sichtschutz dienen. Halbhohe Balustraden oder eine blickdichte Abdeckung halten unerwünschte Blicke fern und sorgen für Ruhe und Entspannung.

  • Flexible Lösung für verschiedene Anlässe

Beim Sichtschutz gilt es dabei, das richtige Maß zu finden. Die Terrassenüberdachung soll schließlich den Blick in den Garten nicht unnötig behindern. Flexible Lösungen, die sich leicht auf und ebenso leicht wieder zurückbauen lassen, sind daher ideal. Ein ausziehbarer Windschutz kann beispielsweise als Sichtschutz dienen und ist schnell ausgezogen, wenn es nötig ist.


Sonnenschutz – damit die Sommerhitze nicht zur Qual wird

Gerade bei Terrassen mit idealer Südausrichtung kann die Sonne im Hochsommer schnell zu viel werden. Damit es für die Bewohner und Gäste nicht zu heiß wird und die Terrasse auch bei Temperaturen jenseits der 30-Grad-Marke nutzbar bleibt, ist ein passender Sonnenschutz unverzichtbar. Diesen kann eine Terrassenüberdachung bieten.

  • Blickdichte Abdeckung hält die Sonne fern

Für sehr stark beschienene Terrassen sind blickdichte, feste Belagsmaterialien sehr gut geeignet. Sie sorgen für Schatten und damit für einen angenehmen Aufenthaltsort. Das kommt auch der Haut zugute: Denn nicht nur die Wärme, auch hautschädliche UV-Strahlen werden durch eine lichtundurchlässige Abdeckung sicher ausgesperrt.

Wird ein durchsichtiges Material wie Glas oder Kunststoff bevorzugt, um außerhalb des Sommers möglichst viel Helligkeit zu erzielen, sollte die Terrassenüberdachung mit einer zusätzlichen Markise versehen werden. Über der Abdeckung platziert verhindert auch sie, dass übermäßig viel Hitze unter die Terrassenüberdachung gelangt.

Ein Wintergarten macht das Haus wertvoller und das Leben luxuriöser

Wer träumt nicht davon? Im eigenen Wintergarten sitzen, einmal zurücklehnen, die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut spüren und den traumhaften Ausblick in den Garten genießen. Der eigene Wintergarten ist mit einem Elementsystem als Umgestaltung der Terrasse leicht realisierbar.

Der Wintergarten an sich liegt mehr denn je im Trend. Benötigte man früher eine frostfreie und helle Unterkunft zum Überwintern seiner Pflanzen, so geht der Trend heute vorwiegend zum Wintergarten als Wohnraumerweiterung, indem Mensch und Pflanze aufblühen. Hierbei rückt die Exklusivität der Bauformen in den Vordergrund. Die standardmäßigen Pultdächer werden von Satteldächern, Orangeriedächern sowie Walmdächern abgelöst. Wir versuchen den Ansprüchen an Individualität durch den Einsatz von liebevollen Details und außergewöhnlichen Modellen gerecht zu werden.

Beim Bau des Wintergartens ist darauf zu achten, dass der Vollwärmeschutz des Hauses nicht beschädigt wird. Konstruktive Befestigungen müssen so angebracht werden, dass die Dämmung nicht beeinträchtigt wird und der Anbau dicht abschließt. Selbstverständlich dürfen an keiner Stelle des Wintergartens Wassernester entstehen. Es ist empfehlenswert, das Holz vor Pilz- und Schädlingsbefall durch spezielle Anstriche zu schützen.

hannover-garten.de – Lust auf was neues? Zaun, Garten & Balkongeländer - Ihr neues Zuhause im Grünen




Gartenhäuser - zum feiern oder faulenzen

Gartenhäuser in zahlreichen Formen und Größen, Farben und Ausstattungen, Gartenhäuser gibt es viele. Ein Gartenhaus kann alles sein. Treffpunkt für Partys oder Entspannungs-Oase, aber auch Aufbewahrungsort und Schutz vor plötzlichen Wetterkapriolen.

Parken Sie in Ihrem Garten

Unsere Carports erhalten Sie in unzähligen Größen und Varianten.

Zäune -Sicherheit und Schutz

Zäune schützen nicht nur, sondern sind auch ein Treffpunkt für ein gemütliches Miteinander.

Spielgeräte für aktive Kinder

Die farbenfrohen Spielanlagen sind umweltfreundlich und sicher konzipiert. An den Multi-Spieltürmen lernen die Kinder das klettern.

Ihr Garten wird zum Wohnzimmer

Ob im Garten oder auf der Terrasse, jede Möglichkeit wird genutzt, um sich zu entspannen.


Rund um Sorglos Service-Pluspunkte für Zäune, Gartenhaus und Wintergarten:

  • Verlege-Planung und Unterstützung bei der Verlegung und Montage Ihrer Terrasse, bei Zaun, Zäunen, Sichtschutz sowie bei Spielgeräten, Gartenhäusern, Carports
  • Montage/Verlegung
  • Verlegung von Terrassen, Terrassendielen
  • Pflegemittel, Bodenschutz und Mittel zur Terrassenpflege, Lasuren und Farben für den Gartenbereich
  • Lieferung und Baustellenanlieferung für die Region Nienburg (Weser), Neustadt am Rübenberge, Hannover, Walsrode, Verden, Syke, Sulingen, Petershagen und Minden


Stöbern Sie in unseren Online-Katalogen und informieren Sie sich über die Produktvielfalt im Terrassen-Sortiment

In unserer aktuellen Katalog-Auswahl finden Sie Qualitätsprodukte renommierter Terrassenlieferanten, exklusiv zusammengestellt für unser Terrassen- und Gartensortiment.

Groja/Groen&Jansen - Wind-/Sichtschutzelemente, Pergolen, Gerätehäuser, Vorgartenzäune, Carports, Terrassendielen, Verschattungen

Riwo

Gartenlauben, Gartenhaus, Gerätehaus, Gartenhäuser, Holzhäuser, Geräteschuppen, Spielhaus, Spielhäuser - Unser Lieferant für Sie: Riwo

Scobalit

Stegplatten, Überdachung, Terrassen, Terrassendielen, Terrassenüberdachung, Sonnenschutz, Lichtplatten, Stahltrapez, Sichtschutz, Plexi- / Acrylglas und Zubehör, Doppelstegplatten, Kunststoffplatten - Unser Lieferant für Sie: Scobalit

UPM Profi Weltholz - Terrassendielen

Zuluna - Gartenhäuser

Gartenhaus, Gerätehaus, Gartenhäuser, Holzhäuser, Geräteschuppen, Spielhaus, Spielhäuser - Unser Lieferant für Sie: Die Gartenhausfabrik

Holzschutz für Langlebigkeit und Werterhaltung

Holzschutz_2017_184653731_MS.jpg

Nur mit der richtigen Pflege bleibt Holz im Außenbereich dauerhaft schön. Extreme Bedingungen wie launisches Aprilwetter, heiße Sommersonne, stürmische Herbsttage und eiskalte Winter machen es dem Holz dabei nicht einfach.

...
mehr